Der „Russiagate“-Schwindel: ein größerer Skandal als Watergate (PDF)

25,00 inkl. MwSt.

E-Studie zu den Hintergünden und -männern des sog. Russiagate-Skandals, der dazu dienen sollte in den USA einen Staatsstreich gegen Präsident Trump durchzuführen

Artikelnummer: 811-0002 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , ,

Beschreibung

In dieser E-Studie dreht es sich um die Hintermänner, die “Russiagate” (ableitend vom “Watergate”-Skandal) künstlich erzeugt haben, um US-Präsident Trump aus dem Amt zu entfernen. Durch eine Reihe von skandalösen Veröffentlichungen scheint sich aber das Blatt gewendet zu haben, und die Putschisten und ihr korrupter Apparat werden selbst ans Tageslicht befördert.

Dieses Studie dokumentiert die Verwicklungen von Personen, die schon in der Vergangenheit Putsche angeführt und/oder vertuscht hatten. Interessanterweise ist es derselbe Apparat, der Lyndon LaRouches politische Aktivitäten in den USA zerstören wollte.

Es werden folgende Individuen aufgeführt: Robert Mueller, Bruce Ohr, Andrew McCabe, Barack Obama, John Brennan, Hillary Clinton, u.a.

 

Inhaltsangabe:

  • LaRouchePAC-Treffen in Manhattan stellt britische Urheberschaft des Russiagate bloß
  • Stoppt den Putsch!Von Barbara Boyd
  • Das russische „Hacken“ ist ein offenkundiger SchwindelVon William Binney
  • Neocons sabotieren Trumps Außenpolitik: Die Kriegspartei muß gestoppt werden!Von Harley Schlanger
  • Trump wirft FBI-Agenten Landesverrat vor
  • Putschisten in USA geraten in Panik