E.I.R.-Bericht: Eine neue Welt entsteht

25,00 inkl. MwSt.

Mit Chinas Belt & Road aus Europas Sackgasse

DIN-A4, farbig bedruckt auf Hochglanzpapier, 64 Seiten, geheftet

Vorrätig

Artikelnummer: 573 Kategorie:

Beschreibung

Eine grundehrliche Analyse der Chancen Europas aber auch die politische Inkompetenz des herrschendem Establishment, im augenblicklichen Paradigma aus eigener Kraft herauszufinden: Die Krise in Europa, die Flüchtlingskrise, die Krise in der deutschen Regierung – sie alle haben eine solche Dimension angenommen, daß die Chance für einen Richtungswechsel in der Politik absolut gekommen ist. Jetzt braucht es Menschen, die ihn bewirken!

Inhaltsangabe:

  • Wird sich Europa endlich der Neuen Seidenstraße anschließen?< br/>
    – Von Rainer Apel
  • Österreich wird Vorreiter der Neuen Seidenstraße in Europa
  • MERICS: Von gedankenlosen Denkfabriken< br/>
    – Von Andrea Andromidas
  • Fallbeispiel Griechenland: China und Griechenland als Partner in der Gürtel- und Straßen-Initiative< br/>
    – Von Dean Andromidas
  • Dreiseitige Kooperation China-Europa-Afrika < br/>
    Von Claudio Celani
  • Die Finanzierung regionaler und nationaler Infrastruktur< br/>
    – Von Paul Gallagher
  • Geld oder Kredit?
  • Eine Regionale Infrastrukturbank für Südwestasien und Afrika
  • Öffentlich-Private Partnerschaften sind kein Ersatz
  • LaRouche über Geld im Unterschied zu Kredit
  • Memorandum an die Vereinigten Staaten über Japans Infrastruktur-Erfolge< br/>
    Von Daisuke Kotegawa
  • Die Neue Seidenstraße und die Humboldt-Tradition des 19. Jahrhunderts< br/>
    – Von Hans Peter Müller
  • Asien, seine Zukunftsbahnen und seine Kohlenschätze: Eine geographische Studie (Wien, 1876)< br/>
    – Von Ferdinand von Hochstetter

Zusätzliche Information

Größe 29.7 × 21 × 0.6 cm